Keine Termine
A+ R A-

U14 - Volleyball-Opening in Lüdinghausen

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Freitag, 03. September 2021 22:37
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Was für ein Volleyball-Wochenende in Lüdinghausen! Während am Samstag die Erwachsenen Teams mit den Duellen gegen TuS Herten am Nachmittag und abends mit dem Benefiz-Spiel USC vs. VC Neuwied die Halle eingeweiht haben, haben am Sonntag die jungen SCU Girls zu einem U14 Vorbereitungsturnier in die neue Leistungssporthalle eingeladen. Mit zwei SCU - Teams ging man an den Start und während bei SCU 1 die älteren Mädchen spielten, bestand die zweite Mannschaft vor allem aus den U12/U13 Mädchen. Beide Teams wurden von den frischgebackenen Jugendtrainerinnen  Laura Braun und Regina Meininger betreut und alle hatten sichtlich Spaß. Team 1 traf in der Vorrunde auf die Mannschaften vom TV Dülmen und TuS Ascheberg, konnte sich gegen beide Gegner durchsetzen und ist in die Final-Runde eingezogen. Im kleinen Finale gegen ASV Senden und den späteren Sieger des Turniers Sportfreunde Datteln musste sich die Mannschaft von Regina geschlagen geben und belegte schlussendlich den 3. Platz. Ganz andere Voraussetzungen hatte die Mannschaft von Laura, bei der ging es vor allem darum Erfahrungen auf dem „großen“ Feld zu sammeln. Die jüngsten SCU - Girls schlugen sich richtig gut und während sie in der Vorrunde dem ASV Senden und SV Bösensell den Vortritt lassen mussten, steigerten sie sich in der Endrunde, holten den ersten Satz und „knabberten“ sogar am Spielgewinn! 

Leider zeigte sich die Mannschaft von Adler Buldern bisschen erfahrener und siegte letztendlich nach Punkten knapp.

 „Als mit Abstand die jüngste - aber auch lauteste - Mannschaft des Turniers schlugen sich meine Girl richtig tapfer. Es ist viel Potenzial in der Mannschaft und wir werden mit den Mädchen bald zeigen, was in uns steckt! Jetzt müssen wir weiter an unserem Können im Training fleissig arbeiten, damit wir uns demnächst belohnen können“ - fasste zufriedene Laura den Tag zusammen. 

Für „Team Regina“ haben gespielt: Lea (K), Greta, Jenna, Myra, Nele, Svea, Veronika, Maja, Cherine, Lisa-Sophie, Sonja, Angjelina
Für „Team Laura“ haben gespielt: Hannah (K), Lena, Emilia, Hannah, Freda, Greta, Swantje, Clara, Marlene, Siana. 

 
 
 

Opening Volleyball: Vielen ist zu danken

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Dienstag, 31. August 2021 21:24
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Ein schönes, interessantes Wochenende in der neuen Leistungssporthalle. Die Verantwortlichen der Volleyballabteilung waren sehr unsicher, ob die Veranstaltung auch genügend Zuschauer in die Halle bringen würde. Hat man doch sehr viele Leute gehört, die darüber unsicher waren, bei steigenden Inzidenzen, in die Sporthalle zu gehen. Dass es trotzdem eine gelungene, spannende Sportveranstaltung wurde ist vielen Personen geschuldet. Darum ein ganz herzliches Dankeschön an:

Herrn Kortendieck und sein Team von der Stadt Lüdinghausen, Dirk Havermeier mit seinem Orga Team. Elke Tenholt mit ihrer Mannschaft von der Cafeteria und dem Förderverein der Volleyballer/innen. Die Trainer-und die Organisationscrew am Spielfeldrand. Den vielen Spielerinnen aus den anderen Union Mannschaften. Danke auch an die zahlreich erschienen Zuschauer/innen ohne die einfach das Leben und die Stimmung in der Halle gefehlt hätte. Besonderen Dank auch den vier Mannschaften aus Herten, Münster, Neuwied und Lüdinghausen. Speziell auch dem TuS Herten, der 250€ für die Flutopfer gespendet hat.

Nun beginnt der normale Sportbetrieb in der wirklich gelungenen Sporthalle. Warten wir mit Spannung auf die nächsten Höhepunkte der Badminton-und Volleyballabteilung.

Volleyball Opening 28.08.2021

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 16. August 2021 20:56
  • Geschrieben von Silke Jakobs

 

Mit Union eng verbunden - Hanna Orthmann und Sina Fuchs

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Sonntag, 27. Juni 2021 13:28
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Volleyballer beglückwünschen Hanna und Sina

Hanna Orthmann und Sina Fuchs, 2 ehemalige Lüdinghauser Volleyballerinnen, haben in der abgelaufenen Saison herausragende Erfolge mit ihren Teams erreicht. Hanna, mit Saugella Monza, gewann den CEV Pokal in der Europa League, spielte im Halbfinale der Serie A in Italien und war für ca. 5 Wochen mit der Deutschen A Nationalmannschaft bei der Nations League. Die Sportpatin des Landesstützpunktes wechselt in der kommenden Saison in Florenz, genauer in Bisonte Firenze. Der Club gehört ebenso wie Monza zu den vier, fünf stärksten Vereinen auf dem Stiefel.

Sina Fuchs und Fatum Nyiregyhaza gewann unter erschwerten Corona Bedingungen in Ungarn das nationale Double aus Pokal und Meisterschaft. In Kürze steht für Sina der Umzug nach Straubing an, denn sie spielt in der kommenden Saison als Außenangreiferin für Nawaro Straubing in der 1. Bundesliga.

Beide Stars sind, wann immer sie Zeit dazu haben, auch noch mit den jüngsten Volleyballerinnen von Union zu sehen, sei es auf dem Beachfeld oder in der Sporthalle.

Obwohl nur eine sehr kurze Zeitspanne zur Verfügung stand sagten beide sofort zu als der Volleyball Vorstand zur Feierstunde einlud.

Die Sparkasse Westmünsterland, langjähriger Partner der Volleyballabteilung, war Ausrichter dieser Ehrung. Norbert Hypki, Mitglied im Vorstand der Sparkasse Westmünsterland und Andreas Geiping, Regionaldirektor zeigten sich als Volleyball Experten. So entwickelte sich in der Runde eine sehr interessante Diskussion. Norbert Hypki hofft darauf, dass Union weitere Stars hervorbringt.

Beide seien nicht nur exzellente Sportlerinnen, sondern auch ihrem Ausbildungsverein in  besonderem Maße verbunden, freute sich Roland Schräer, Volleyball Marketing Vorstand.

 

 

 

 

 

(v. l. n. r: Norbert Hypki, Andreas Geiping, Hanna Orthmann, Roland Schräer, Sina Fuchs, Dirk Havermeier, Achim Franke)

Auch das sind wir

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Sonntag, 27. Juni 2021 13:20
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Hier wird der Grundstein unserer zukünftigen Talente gelegt:

 

Neues von der Leistungssporthalle: Nachwort Teil 1

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Sonntag, 27. Juni 2021 12:59
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Die Halle ist offiziell eröffnet, viele wichtige und richtige Worte sind gesprochen. Schon jetzt, auch in den Ferien, wird sie voll genutzt durch die Abteilungen Badminton und Volleyball. Doch einige Gewerke müssen in den Ferien noch beendet werden.  Wenn das alles vollendet ist soll die große Eröffnungsfeier im Frühherbst stattfinden.

Bürgermeister Ansgar Mertens sprach von einem guten Tag für die Sportstadt Lüdinghausen. Aus dem Bautagebuch der Volleyballer erwähnte er einige wichtige Stationen aus der Bauzeit der Halle. Ein Glücksfall für ihn wäre es, dass er, statt des Ex-Bürgermeisters Herr Richard Borgmann, diese schöne Sporthalle eröffnen darf. Als ehemaliger Bürgermeister der Stadt hat er, auch in sehr schwierigen Phasen, immer für die Halle gekämpft.

Michael Schnaase verwies auf die Bedeutung der neuen Halle für die Leistungssportler in Sachen Badminton und Volleyball.

Bernd Wessels, Vizepräsident Wettkampfsport des Badminton Landesverbandes und Hubert Martens, Präsident des Westdeutschen Volleyball-Verbandes kündigten an, in Zukunft größere Sportevents in Lüdinghausen zu organisieren. Zudem erklärte Herr Hubert Martens, dass der WVV gerne demnächst mit seinen Landeskadern in der Leistungssporthalle Wettkämpfe und Trainingsmaßnahmen durchführen will. Auch diverse Lehrgänge für Schiedsrichter und Trainerfortbildungen können in Lüdinghausen organisiert werden. Jaromir Zachrich, Sportdirektor des WVV, brachte als Geschenk 2 Sporttaschen mit Volleybällen mit.

Achim Franke erwähnte den Ehrenpräsidenten des Westdeutschen Volleyball-Verbandes, Herr Matthias Fell. Er war es der die sportpolitischen Fäden zur Staatskanzlei und zum Landessportbund NRW gezogen hatte. Franke dankte auch den Athletinnen und Athleten der Badminton und Volleyball Abteilung, die durch ihre Erfolge erst die Aufmerksamkeit der Sportorganisationen in NRW, auf die Stadt Lüdinghausen, erregt hat.

 

Kinder und Jugendliche vom Cani, der Ostwallschule, von Badminton und Volleyball rundeten mit ihren Darbietungen eine gelungene Veranstaltung ab.