A+ R A-

News (Archiv)

Damen 3: Relegation geschafft!

  • Veröffentlicht: Sonntag, 30. April 2017 13:28
  • Geschrieben von R. Schräer

Die Damen 3 hat es geschafft. Auch das 2. Spiel gegen Suderwick wurde mit 3:0 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Für den tollen Erfolg sorgten: Louisa Bürger, Frieda Zurhove, Dörthe Wienker, Klara Beisch, Juliana Röes, Johanna Althoff, Louisa Kaiser, Nina Schräer, Hannah Regenbogen, Ute Holtkamp, Elena Ganz, Anna Schulze zur Wiesche und Eva Pourie, Trainerin Christine Drees und Co-Trainerin Maren Lamschik.

 

 

 

 

 

 

 

Beachplatz auf Vordermann bringen

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 03. Mai 2017 14:57
  • Geschrieben von R. Schräer

Liebe Volleyballerinnen und Volleyballer,

der Mai ist gekommen, und es wird Zeit, die Beachanlage auf Vordermann zu bringen. Also Unkraut zu jäten, Netze und Bänke aufzubauen. Dazu ruft der Abteilungsvorstand alle Spielerinnen und Spieler auf, mitzuhelfen. Termin ist der kommende Samstag, 6. Mai 2017, ab 10 Uhr. Getränke werden wie immer vom Vorstand besorgt ...

Wir hoffen auf breite Unterstützung. Gebt den Termin weiter, nach dem Motto "Viele Hände, schnelles Ende".

Viele Grüße,
Dirk Havermeier, 1. Vorsitzender der Abteilung

siehe Termine

 

Lions Club fördert Volleyballjugend

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 03. Mai 2017 20:00
  • Geschrieben von R. Schräer

Der Lions Club Lüdinghausen hat die Volleyballjugend vom SCU im Rahmen der Verleihung des Jugendsozialpreises 2017 mit einem Sonderpreis von 1.000 Euro ausgezeichnet und fördert damit das große Engagement der Abteilung insbesondere im Bereich Jugend. Die Feierstunde fand statt im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen. Wir freuen uns sehr über diese Förderung, wissen wir doch um das große Renommee der Auszeichnung durch den Lions Club in Lüdinghausen und Umgebung.

 

+++ Damen 1 hat Regionalliga gesichert +++

  • Veröffentlicht: Sonntag, 30. April 2017 19:38
  • Geschrieben von R. Schräer

Die Damen 1 hat mit einem 3:1-Sieg über Borken-Hoxfeld 2 die Regionalliga gesichert! Herzlichen Glückwunsch!

Ausführlicher Bericht folgt...

Elke Tenholt gedankt

  • Veröffentlicht: Sonntag, 30. April 2017 13:09
  • Geschrieben von R. Schräer

Ein großer Tag für Elke Tenholt: Vor Beginn des Relegationsspiels bedanken sich die Spielerinnen der Damen 3 bei Elke Tenholt für ihren unermüdlichen Einsatz in der Cafeteria. Diesem Dank schließt sich der Abteilungsvorstand an. Toller Einsatz, Elke!

Auch der Förderverein dankte Elke für ihren wunderbaren Einsatz. Ein Blumengeschenk wurde ihr vor dem Relegationsspiel der Damen 1 überreicht.

 

 

 

 

U12-Mädels lösen Ticket für WDM

  • Veröffentlicht: Samstag, 29. April 2017 17:57
  • Geschrieben von R. Schräer

Nach der U18 und der U16 dürfen auch die U12 SCU-Mädels an den Westdeutschen Meisterschaften am 20. Mai in Aachen teilnehmen. Sie boten in der heimischen Antonius Halle Spannung pur und zeigten tollen Einsatz. 

In der Vorrunde traf man zuerst auf die Mannschaft vom BW Dingden. Von Anfang an entwickelte sich ein Kampf auf Augenhöhe. Kein Ball wurde fallen gelassen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Beim Stand von 15:14 für Lüdinghausen verschlug ein Dingdener Mädchen den Aufschlag und damit ging der erste Satz an SCU-Girls. Im zweiten Satz erwischte der Gegner einen Traum-Start und führte 8:0. Die Mädels von Fina Capote produzierten ungewöhnlich viele Fehler und konnten nicht anknüpfen an die Leistung des ersten Satzes. Beim Stand von 9:0 nahm Fina die zweite und letzte Auszeit und was danach passierte, konnte keiner glauben. Die Mädchen spielten wie ausgewechselt und holten Punkt für Punkt auf und gewannen den Satz noch mit 15:13. Damit war ein großer Schritt Richtung Halbfinale gemacht.

"Dieser Satz zeigte den Mädchen, wie wichtig es ist, bis zum Ende zu kämpfen und nie aufzugeben. Das haben meine Mädels richtig gut gemacht " - zeigte sich die Trainerin mit der kämpferischen Einstellung ihrer Mädchen sehr zufrieden. Im zweiten Spiel mussten die SCU-Mädels gegen TV Jahn Königshardt antreten, der für eine gute Jugendarbeit bekannt ist. An diesem Tag zeigten sich jedoch die Unionistinnen in besserer Verfassung. Satz 1 gewannen sie zu 2 und im zweiten Satz gaben sie dem Gegner keine Chance und gewannen den sogar mit 15:1. Damit wurden sie Gruppensieger und mussten gegen den Zweiten aus der anderen Gruppe - SG Olpe - spielen.

Auch in dieser Begegnung spielten sie sehr konzentriert die Bälle und verbuchten den ersten Satz für sich. Auch im zweiten Durchgang ließen sie nichts anbrennen und dieser Satz ging klar Union. Mit dem letzten Ball brach der große Jubel aus, denn mit Erreichen des Finalspiels war klar, dass sie bei den Westdeutschen Meisterschaften dabei sind. Jetzt musste nur noch der Gegner im zweiten Halbfinale zwischen BW Dingden und DjK Eintracht Datteln ermittelt werden. Im 3. Satz setzte sich knapp die Mannschaft von DjK Datteln durch und damit kam es zu einem Wiedersehen aus den Bezirksmeisterschaften, denn bei den Spielen vor 2 Wochen trafen die Teams schon aufeinander. Jedoch so wie auch bei den Bezirksmeisterschaften war die Mannschaft aus Datteln für die SCU-Girls zu stark und sie mussten sich trotz eines großen Kampfes in zwei Sätzen geschlagen geben. Es kullerten zwar direkt nach dem Finale ein paar Tränen, aber gleich überwog die Freude über das Erreichen der Westdeutschen Meisterschaften in Aachen.

Nach den Spielen übernahm der SCU Vorstand in Person von Dirk Havermeier die Siegerehrung und bedankte sich bei Eltern und Elke für die Ausrichtung und für die "Beste Cafeteria der Welt". Er gratulierte natürlich den Mädchen für das Erreichen der Quli-Runde und der Westdeutschen. Eine Überraschung hatte Union an diesem Tag noch parat. Sina Fuchs spendete ihr Beach-Trikot für die beste Spielerin des Turniers.

Einstimmig wurde Jana Bittner von Eintracht Datteln gewählt und nahm unter großen Jubel ihrer Mannschaft das Trikot entgegen. 

Für SCU haben gespielt: Finja Kurtz, Lilly Broszat, Hilde Zimmer, Mia Hannah-Shaikh, Chiara Kuhn, Lea Klempau, Lina Klempau, Finni Suttrup, Laura Fabeck, Marie Rosinski.