A+ R A-

Frauen 4 beenden die Hinrunde auf dem 2. Platz

SCU vs. SV Südkirchen 0:3

Die Trauben hingen zu hoch für die SCU Girls am letzten Wochenende in der Kreisliga. Wie erwartet, hat der Tabellenführer aus Südkirchen die Ausfstiegsambitionen untermauert und setzte von Anfang an die jungen SCU Mädels unter Druck. Die ersten zwei Sätze waren ein Auf und Ab. Am Anfang führte der SV mit 7 Punkten und die Spielerinnen um ihre Kapitänin Regina Meininger brauchte bisschen Zeit sich auf dem Feld zu sortieren. Mit jeder Minute gewannen die Union Mannschaft  an Sicherheit und bot ein Spiel auf Augenhöhe. In der entscheidenden Phase machten die jungen Girls jedoch zu viele Eigenfehler und der erste Satz ging an den Gegner. Im Satz zwei fing das Lüdinghausener Team unbeeindruckt mit gutem Aufschlag aber auch toller Verteidigung an. 

Schnell führte man mit 6 Punkten und die Mädchen glaubten, das reicht um das Spiel zu gewinnen. Beim Stand 16:16 war der Vorsprung futsch und es haben sich wieder viele Eigenfehler eingeschlichen. Auch diesen Satz musste man bedauerlicherweise abgeben. Es kam der dritte und leider der letzte Satz, in dem  das junge Team nicht mehr mithalten konnte. „Vor der Saison haben wir uns mit der Mannschaft vorgenommen, mehr Spiele zu gewinnen als im letzten Jahr. Das Ziel haben wir schon in der Hinrunde erreicht und sind sogar zweite geworden. Am nächsten Samstag fängt die Rückrunde an und wir dürfen gegen Appelhülsen zu Hause antreten. Danach werden wir uns zusammensetzen und uns über die Hinrunde unterhalten aber auch den Blick Richtung Zukunft widmen - wir müssen nämlich den nächsten Schritt in unserer Entwicklung einleiten.“ - fasste der Trainer das Spiel zusammen.

 

Es haben gespielt: Regina Meininger(K), Tara Blomenkemper, Lina Bohlenschmidt, Laura Braun, Nele Broszat, Lea Klempau, Finja Kurtz, Svenja Mumm, Finja Niehaus, Emily Pauli, Mira Suttrup, Paulina Voges.