Keine Termine
A+ R A-

Frauen 1: 0:3 Niederlage gegen VV Essen

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 17. Oktober 2019 06:02
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Unsere Frauen 1 verliert Zuhause gegen VV Essen mit 3:0.

Hier geht´s zum Bericht in den Westfälischen Nachrichten.

Frauen 1: 3:0 Sieg bei GW Paderborn

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 07. Oktober 2019 21:36
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Mit 3 Punkten im Gepäck zurück aus Paderborn.

Hier geht´s zum Bericht in den Westfälischen Nachrichten.

Frauen 1: 3:2 Sieg gegen den VC Geldern

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Dienstag, 01. Oktober 2019 05:15
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Unsere Frauen 1 schafft mit einem 3:2 gegen den VC Geldern Ihren 1. Sieg.

Hier geht´s zum Bericht in den Westfälischen Nachrichten.

Grundsteinlegung Leistungssporthalle

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 26. September 2019 19:57
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Es geht zügig voran mit dem Bau der Leistungssporthalle.

Jetzt wurde der Grundstein gelegt und viele „alte" Weggefährten waren mit dabei. Auch die Landesregierung, vertreten durch Frau Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt war zugegen. Das Bild links zeigt sie bei der Unterschrift der Gründungsurkunde zusammen mit dem Bürgermeister von Lüdinghausen, Herr Richard Borgmann und dem Architekten Herr Arno Meyer.
 



Natürlich war auch der fast komplette Vorstand der Abteilung Turnen, Gymnastik, Volleyball sowie Sportlerinnen der verschiedenen Mannschaften vertreten. Das Bild rechts zeigt Frau Milz mit den Volleyballern.

Herr Borgmann prognostizierte: Die Halle wird im August 2020 fertig sein.

 

 

Frauen 1: Saisonauftakt gegen den TuS Herten

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Mittwoch, 25. September 2019 20:00
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Unsere Frauen 1 verliert zum Saisonauftakt klar mit 0:3 gegen TuS Herten. 

Hier geht´s zum Bericht in den Westfälischen Nachrichten.

1. Jugendspieltag der Saison 2019/2020

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 16. September 2019 10:40
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Am letzten Wochenende (14./15.09.2019) fand der 1. Jugendspieltag der Saison 2019/2020 statt: 

U13 Bezirksliga:
SCU III - ASV II 2:0
SCU III - ASV I 0:2

Am letzten Sonntag durften auch die jüngsten SCU Girls in ihre allererste Saison in der Jugend starten. Es stand ein Revierduell auf dem Programm und Union durfte nach Senden zum ASV fahren. Das erste Spiel bestritten die Mädchen gegen die Zweitvertretung vom ASV und dort gelang ihnen sofort eine Überraschung, denn sie gewannen direkt ihr erstes Spiel in der Bezirksliga! Im zweiten Spiel hingen die Trauben (noch) zu hoch und Union musste dem Gegner nach der hart umkämpften Partie gratulieren. "Nach dem Training am Mittwoch habe ich damit nicht gerechnet, dass wir in Senden überhaupt etwas holen können. Die Mädels haben sich gut verkauft, versuchten drei mal zu spielen und das führt dazu, dass man viele Fehler produziert. Ich bin stolz auf die Mädchen und bin sicher, wir werden in der Saison viel Spaß haben. Jetzt müssen wir an unserem Aufschlag weiter feilen und vielleicht gelingt uns bald die nächste Überraschung." lautete die Fazit von Niklas Domanik & Jana Breimann, die als Co-Trainerin Domanik unterstützte, fügte augenzwinkernd hinzu: "Außer dem sportlichen Teil mü¼ssen die Mädchen dringend die Anstimmlieder, und Schlachtrufe lernen!"

Für SCU haben gespielt: Jenna (K), Alexandra, Angjelina, Greta, Jana, Jana, Maja, Myra, Selin


U13 Oberliga:
Am Wochenende spielten unsere beiden U13 Teams in der Oberliga gegen Olfen, Münster und das jeweilige andere Team.
Die U13-1 konnte zuerst zwei ungefährdete Siege gegen Olfen und Münster feiern und somit verlustpunktfrei in das interne Duell gehen.

Die U13-2 tat sich oftmals etwas schwer und produzierte zu viele Eigenfehler, so dass man eine Niederlage gegen Olfen hinnehmen musste. Deutlich stabiler in allen Elementen zeigte man sich gegen den USC Münster, so dass dort die ersten Punkte eingefahren werden konnten.
Dann stand das vereinsinterne Duell an. Im ersten Satz entwickelte sich ein Krimi, der auf einem tollen Niveau gespielt wurde und schließlich mit 29:27 an Team 1 ging. Der zweite Satz wurde von diesem etwas deutlicher gewonnen, doch auf beiden Seiten des Netzes zeigten sich zufriedene Gesichter, als man Arm in Arm das Spielfeld verließ.


U14 Oberliga:
U14-1
Mit enttäuschten Gesichtern verließen die Mädels nach dem ersten Spiel gegen Aasee und einer deutlichen Niederlage das Spielfeld.
Den Start in die Saison hatte man sich anders vorgestellt, fand jedoch zu keiner Phase ins Spiel und blieb in Aufschlag und Angriff zu harmlos und brav.
Im zweiten Spiel zeigten die Mädchen dann ihre andere Seite und konnten auf Grund von viel weniger Eigenfehlern und mehr Druck im Angriff einen 2:0 Sieg gegen Buldern einfahren.

U14-2
Im ersten Spiel der Saison gegen die Jungen von Aasee Münster zeigte sich die Mannschaft noch sehr gehemmt, so dass eine mangelnde Bewegung und ein zu harmloser Angriff es dem Gegner leicht machten, das Match für sich zu entscheiden.
Im zweiten Spiel gegen Ems Westbevern erreichte die Spielerinnen die selbst gesteckten Ziele und gewannen 2:0.

 

U18 NRW-Liga:
Grandioser Start in die NRW-Liga Saison!
Zwei Siege mit 2:0 gegen RC Borken-Hoxfeld und VV Schwerte.
Unsere U18 startete heute in die neue Saison und hatte es gleich mit einem hohen Favoriten zu tun. Immerhin spielen beim RC Borken-Hoxfeld mindestens 4 aktuelle VCO-Internatsspielerinnen und Jugendnationalspielerinnen. Aber auch unser Team braucht sich vor niemandem verstecken! Und so entwickelte sich ein sehenswertes Spiel auf einem Niveau, was seines gleichen sucht. Auf beiden Seiten hagelte es Angriffe, bis sich die Unionistinnen entschieden, eine Mauer aufzubauen, an der sich der Gegner die Zähne ausbiss. Monsterblöcke im zweistelligen Bereich ließen den Gegner verzweifeln und so setzte man sich im ersten Satz knapp durch. Im zweiten Satz setzte Kapitän Sina zu einer beispiellosen Serie an und ehe man es sich versah, führte unser Team mit 16:6. Zwar ließ man den Gegner noch einmal herankommen, konnte sich dann aber über eine grandiose Leistung und einen mehr als verdienten Sieg freuen.

Der Sieg im zweiten Spiel fällt unter die Kategorie "Arbeitssieg".
Man konnte sich schwer auf den Gegner einstellen und kam nicht mehr auf das gleiche Level wie im Vorspiel, aber letztlich reichte eine solide Leistung, um den zweiten Sieg einzufahren.
"Ich bin Gott sei Dank noch ein wenig geflasht vom ersten Spiel, so ein Niveau hab ich von den Mädels NOCH nicht erwartet. - Daher verzeihe ich dem Leistungsabfall im zweiten Spiel gerne." zog Coach Oliver Freitag ein Fazit mit Augenzwinkern.
Der Kader: Laura, Paulina, Meret, Sina, Luisa, Nele, Lea, Svenja, Rieke, Regina