Keine Termine
A+ R A-

Frauen 1: 3:0 Sieg gegen den ASV Senden

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Sonntag, 17. November 2019 13:54
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Unsere Frauen 1 gewinnt das Stever-Derby in Senden klar mit 3:0.

Den Spielbericht in der WN gibt es hier.

Da muss ich hin!

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Sonntag, 10. November 2019 15:55
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Union Volleyball startet neue Anfängergruppe

Für Mädchen der Jahrgänge 2009-2011 beginnt Niklas Domanik, der auch die Schul AG`s leitet, eine neue Gruppe. Montags von 17:00 – 18:30 Uhr, in der Sporthalle des Berufskollegs, können Eltern und Kinder dazu kommen und mitmachen bzw. sich das Training anschauen. Bis zu den Weihnachtsferien wird die Gruppe als Schnupperkurs geführt. Eltern, die sich über die Arbeit von Niklas und den Mädchen informieren möchten können gerne in der Halle zuschauen. Mitmachen können auch Mädels, die momentan nicht an den Schul AG`s teilnehmen können.  Wer dann Lust hat auf Volleyball und später auch an den Wettkämpfen teilnehmen möchte sollte spätestens ab Januar dem Verein beitreten. Fragen beantworten gerne Niklas Domanik, Tel. 0171-2819161 und Achim Franke, Tel. 02596.1540.

 

 

Frauen 1: 3:2 Sieg bei der SG Werth/Bocholt

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Sonntag, 10. November 2019 15:35
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Ein mühsamer Erfolg bei der SG Werth/Bocholt.

Hier geht es zum Spielbericht in der WN.

Jugendspieltag unserer U13, U14 und U16

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Dienstag, 05. November 2019 19:42
  • Geschrieben von Silke Jakobs

U13 III Bezirksliga

Bei dem ersten Spieltag in der Bezirksliga sorgten die jungen Mädchen, im Alter von 9-10 Jahre für eine große Überraschung - sie gewannen nämlich, unter der Betreuung durch Pia Fuchs, Mannschaftskapitän unserer Frauen 1, beide Spiele.

Der erste Gegner waren die Jungs und Mädels von TuS Ascheberg, die als Mixed Mannschaft gegen die SCU Girls antraten. Nach einer anfänglichen Nervosität legten die Mädels los und gewannen den ersten Satz mit 25:19 In den zweiten Satz gingen die Unionistinnen selbstbewusster, ließen nichts anbrennen und den Satz konnten sie mit 25:15 für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel stand der Vergleich mit SuS Olfen auf dem Programm. Während die Schwarz-Roten den ersten Satz gewannen, mussten sie im Satz zwei den Vortritt dem SuS Olfen gewähren. Der dritte Satz musste dann die Entscheidung bringen. Der Satz war zuerst ausgeglichen aber nach dem Seitenwechsel enteilte der Gegner den Union Girls und beim Stand von 13:8 sah es nach einem Sieg für die Gegner aus der Kanalstadt aus. Dann jedoch fingen die SCU Mädels eine Aufholjagd an und beim Stand von 14:14 gleichen sie aus. Das Spiel war nichts für schwache Nerven und beim 19:17 hatten die heimischen Girls die Nase vorn und konnten gemeinsam (und lautstark) mit den Fans den Sieg feiern.

Für SCU haben gespielt: Greta Breimann(K), Jenna&Myra O‘Sullivan, Maja Kleining, Alexandra Cramer, Angjelina Jashari, Jana Kran, Jana Schlüter, Selin Bolat.

U14 III Bezirksliga

Bei der U14 hingen die Trauben an dem Tag für die Union-Girls (noch) zu hoch. Beide Gegner waren um 3, 4 Jahre älter, zwei Köpfe großer und ein wenig stärker. Nichtsdestotrotz versuchten die Mädels die Gegner zu ärgern und so viele Punkte wie möglich mitzunehmen. Im ersten Spiel gegen Münster Roxel lief noch nicht viel zusammen und man musste nach 40 Minuten dem Gegner gratulieren. In der zweiten Begegnung gegen TV Dülmen klappte das Zusammenspiel schon viel besser und die Unionistinnen samellten jeweils 15 Punkte pro Satz. Wenn man bedenkt, dass die Gegnerinnen teilweise 4 Jahre älter waren, ist das ein großer Erfolg für die Mädels.

Für SCU haben gespielt: Jenna O‘Sullivan(K), Myra O‘Sullivan, Maja Kleining, Alexandra Cramer, Angjelina Jashari, Jana Kran, Jana Schlüter, Selin Bolat, Greta Breimann.

 


U16 Oberliga

Ein großer Schritt in Richtung der Quali-Runde A machte die U16 am Wochenende, die ihre beiden Spiele mit 2:0 gewinnen konnte. Zuerst traten die Mädels gegen den VfL Ahaus und taten sich sichtlich schwer mit der knappen Decke. Viele Annahmefehlern auf beiden Seiten prägten den ersten Satz. Erst gegen Ende des Satzes konnten sich die Union-Girls den Umständen besser anpassen und holten den ersten Satz knapp mit 25:23 nach Lüdinghausen. Der zweite Satz war schon deutlicher und nach 25:18 stand der erste Erfolg auf der Buchseite.

Im zweiten Spiel rollte der SCU -Express weiter und ließ dem Gegner kaum Chancen zur Entfaltung. Ein sehr guter Aufschlag, gepaart mit der guten Annahme erlaubte dem Zuspiel die Angreifer nach Belieben einzusetzen und den ersten Satz mit 25:10 deutlich zu gewinnen. Im zweiten Satz ließen die UnionGirls nicht nach und nach 16 Minuten konnten sie das Feld als Sieger verlassen und sich über das Erreichen der Quali A freuen.

Für SCU haben gespielt: Laura Braun (K), Regina Meininger, Finja Niehaus, Tara Blomenkemper, Lea Klempau, Leni & Marie Faust, Hilde Zimmer, Finja Suttrup, Lilly Broszat.

 

 

Frauen 1: 1:3 Niederlage gegen VoR Paderborn

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Dienstag, 05. November 2019 19:19
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Unsere Frauen 1 verliert leider auch das nächste Heimspiel mit 1:3 gegen VoR Paderborn.

Zum Spielbericht geht hier.

Ballroller beim Heimspiel des USC Münster

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Samstag, 26. Oktober 2019 06:17
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Am letzten Mittwoche, den 23.10.2019 hatten Lüdinghausens jüngste Volleyballerinnen ihren großen Auftritt.
Im Volleydom, beim USC Münster, durften sie erstmals ein Bundesligaspiel direkt am Spielfeld begleiten. Vor knapp 1500 Zuschauern und Zuschauerinnen, dazu noch abends um 19:30 Uhr, es sind ja Schulferien, hatten sie die Funktion als Ballrollerinnen und Wischerinnen übernommen. Sehr viele Eltern, Geschwister und interessierte Freunde und Freundinnen konnten den 3:0 Sieg des USC gegen Suhl-Thüringen miterleben. „ Wir waren am Ende des Spieles ganz schön kaputt aber es war einfach cool“, war die einhellige Meinung der Unionistinnen. Natürlich wird das obligatorischen Foto mit den USC Profispielerinnen zu Hause einen Ehrenplatz erhalten.