Keine Termine
A+ R A-

Union-Mädchen: wU14 fährt zur WDM - wU13 qualifiziert sich für die Quali B

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 27. Februar 2020 21:09
  • Geschrieben von Silke Jakobs

wU14: Ganz knapp die Nase vorn

Eng war es, aber am Ende von Erfolg gekrönt: Die U14-Volleyballerinnen des SC Union Lüdinghausen haben sich für die Westdeutsche Meisterschaft (WDM) qualifiziert. Im ersten Spiel gegen Mitfavorit TV Gladbeck waren leichte Nervosität und ein bisschen Unsicherheit bei den Union-Mädchen erkennbar. Schnell liefen die Steverstädterinnen einem Rückstand hinterher, den sie im ersten Satz nicht mehr wettzumachen vermochten. Zu Beginn des zweiten Durchgangs verletzte sich Leistungsträgerin Lilly Broszat so schwer, dass Trainerin Anna Hoja sie nicht mehr einsetzen konnte. Das Spiel ging folgerichtig mit 2:0 an den TVG.

In der Partie gegen Ahaus, das zuvor den RC Sorpesee mit 2:1 besiegt hatte, ging es somit für die Hoja-Sechs bereits um alles. Lüdinghausen agierte kämpferisch stark und siegte schließlich mit 2:1. Im letzten Duell mit Sorpesee gab es ein 1:2.

Damit hatten drei Mannschaften je ein Spiel gewonnen und dieselbe Anzahl an Sätzen. Jetzt mussten die Ballpunkte entscheiden. Der Jubel bei den Unionistinnen und ihren Fans war riesig, als bekannt wurde, dass Lüdinghausen in dieser Wertung die Nase vorn hatte und als Zweiter, hinter Gladbeck, zur WDM Ende März in Waltrop fährt.

wU13: Unterdessen hat die U13 von Union die A-Quali für die Westdeutschen in Minden gemeistert. Die Mannschaft von Christine Drees und Hoja sowie eine große Fangemeinde hatten sich auf den Weg nach Ostwestfalen gemacht. Nach starkem ersten Satz (25:11) unterlag Lüdinghausen Raesfeld mit 1:2. Den Ausrichter bezwangen die Union-Mädchen nach packendem ersten Satz am Ende doch noch deutlich mit 2:0.

Es brauchte aber noch einen weiteren Erfolg gegen den bis dahin ungeschlagenen SV BW Aasee, um das BQualifikationsturnier zu erreichen. Lüdinghausen steigerte sich enorm, zeigte keine Nerven, verteidigte klasse und servierte noch besser. Dank des Zweisatzerfolges löste Union als Gruppenerster das Ticket für die nächste Runde.

 

Ergebnisse Spielwochenende 22./23.02.2020

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 24. Februar 2020 19:45
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Frauen 1 - Regionalliga:
3:1 Niederlage gegen VoR Paderborn:
Zum Spielbericht gehts hier.


Frauen 2 - Verbandsliga 4:
3:1 Sieg gegen SG Sande/VoR II 

Tabellenplatz 2 gefestigt

Damen 2 siegt letztlich souverän bei der SG Sande/VoR II mit 3:1 (25-19, 25-19, 21-25, 25-19)

Die weite Anfahrt nach Paderborn war deutlich stürmischer als es das Spiel unserer D2 war. Nachdem es am Freitag noch aussah, als müsse man kreativ werden, standen am Samstag trotz aller weiterern Ausfälle doch immerhin 2 Mittelblocker und 2 Aussenangreifer zur Verfügung, so dass nicht allzu viel gebastelt werden musste. - Der Spielverlauf sollte zeigen, dass das auch ganz gut so war. Zugegebenermaßen konnten die verbliebenen 8 Spielerinnen kein Feuerwerk abschießen, aber immerhin entschied man die ersten beiden Sätze ab der Satzhälfte souverän für sich. Im dritten Satz ließ man sich durch diverse Wechsel des Gegners aus dem Konzept bringen und musste so in den vierten Satz, wo man wieder zu seiner Aufschlagstärke zurückfand, mit der man das ganze Spiel über den Gegner nicht zur Entfaltung kommen ließ.

Da der stärkste Konkurrent um die Aufstiegsrelegation, SV Blau Weiß Aasee, patzte, hat man nun sogar ein winziges Pünktchen Vorsprung. Mal schauen, was da noch geht.

Ein Sonderlob des Trainers verdiente sich heute Dörthe Wienker, die viel Verantwortung übernommen hat.

Kader: Anna, Frieda, Klara, Sarah, Dörthe, Svenja, Mia, Nina

 

Frauen 3 - Bezirksliga 13:
3:2 Siege gegen DJK Adler Buldern (25:22, 25:17, 16:25, 12:25; 16:14)

 

Übungsleiter gesucht

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Freitag, 21. Februar 2020 20:25
  • Geschrieben von Silke Jakobs

 

Lehrer/innen und Jugendtrainer machen sich fit für NRW Young Stars

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 13. Februar 2020 21:28
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Seit etwa einem Jahr hat der Westdeutsche Volleyball-Verband ein eigenes Konzept, im Rahmen der Aktion NRW Young Stars,  für die Mannschaftssportart Volleyball entwickelt, das sich innerhalb des Sportunterrichts durchführen lässt und in dem sich die Kinder an den Grundschulen wiederfinden können. Im Herbst dieses Jahres soll dann das erste Grundschulturnier für den Kreis Coesfeld in`s Leben gerufen werden. Damit alle Kinder die gleichen Voraussetzungen haben, hat der Landesstützpunkt Lüdinghausen, zusammen mit dem Westdeutschen Volleyball-Verband, dem Volleyball Kreis Coesfeld und dem Schulausschuss  des Kreises Coesfeld eine Fortbildung für Lehrer/innen von interessierten Schulen angeboten. 
15 Lehrer/innen aus Nottuln, Coesfeld, Lette, Herbern, Olfen und Lüdinghausen waren in der Sporthalle der Ostwallschule mit Feuereifer dabei. Ebenso zwei  Jugendtrainer/innen von Union. Unter der Anleitung von Steffi Abraham wurden kleine Aufwärmspiele, Übungen mit verschiedenen Bällen und danach der Aufschlag, – auch als Schockwurf erlaubt – die Hinführung zum Pritschen und das altersgemäße Zielspiel demonstriert und erörtert. Demnächst muss der Termin für das 1. Grundschulturnier im Kreis Coesfeld festgelegt werden.

Ergebnisse Spielwochenende 08./09.02.2020

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 10. Februar 2020 22:03
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Frauen 1 - Regionalliga:
3:1 Sieg gegen ASV Senden
Zum Spielbericht gehts hier.


Frauen 2 - Verbandsliga 4:
3:0 Niederlage gegen Telekom Post SV Bielefeld

(21-25, 13-25, 14-25)
 

So vergänglich ist der Ruhm
Nach Sieg im ersten Spitzenspiel folgt Bruchlandung gegen Tabellenführer.
Da hatte man sich über einen deutlichen 3:0-Sieg gegen den Verfolger BSV Ostbevern gefreut, in dem man wirklich souverän seine Stärken ausspielte und sich damit ein echtes Spitzenspiel gegen den Topfavoriten und Tabellenführer aus Bielefeld, um dort im Heimspiel nach viel Trouble im Vorfeld leider gänzlich unterzugehen.
Das klare 0:3 war nach der schwächsten Saisonleistung der verdiente Lohn. Nach gutem ersten Satz, den man auf Augenhöhe bestreiten konnte, zeigte die Formkurve in den Sätzen 2 und 3 deutlich nach unten. Trainer Oliver Freitag war deutlich bedient: " Heute hat wirklich jede meiner Spielerinnen einen BlackOut gehabt. Eine so eklatante Fehlerquote habe ich bei meinen Mädels in den letzten drei Jahren nicht erleben müssen. Wenn man gegen den haushohen Favoriten auch nur ansatzweise eine Chance haben will, muss man mindestens bei 100% sein, davon waren wir heute meilenweit weg. SO kann man den Bielefeldern auf keinen Fall Paroli bieten."
Nun heißt es "Mund abwischen, weitermachen", um nicht in den nächsten Wochen den bisherigen tollen Eindruck zunichte zu machen.
Der Kader in den letzten beiden Partien: Anna, Louisa, Kati, Dörthe, Svenja, Sarah, Klara, Nina, Mia, Nele, Frieda

 

Ergebnisse Spielwochenende 01./02.02.2020

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 03. Februar 2020 20:37
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Frauen 1 - Regionalliga:
3:2 Niederlage gegen VV Human Essen
Zum Spielbericht gehts hier.


Frauen 2 - Verbandsliga 4:
3:0 Sieg gegen BSV Ostbevern II (25-18, 25-21, 27-25)


Frauen 4 - Kreisliga Coesfeld:
3:0 Niederlage gegen DJK Adler Buldern II (13:25; 24:26; 16:25)