Keine Termine
A+ R A-

Frauen 1: Klares 3:0 reicht nicht aus

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 15. April 2019 06:40
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Trotz eines deutlichen 3:0 Sieges gegen den FCJ Köln 2 müssen wir in die Relegation.

Weitere Informationen zum Spiel gibt es hier.

Frauen 1: Es hilft nur ein Sieg gegen FCJ Köln 2

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Samstag, 13. April 2019 17:15
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Am Sonntag, 14.04.2019,  um 13.00 Uhr, in der Halle des Berufskollegs, hilft nur ein Sieg gegen FCJ Köln 2 und hoffen, dass ein Mitkonkurrent verliert, um die Relegation zu vermeiden.

Nähere Informationen gibt es hier.

 

Frauen 1: Siegesserie gerissen

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 08. April 2019 19:49
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Am letzten Wochenende ist die Siegesserie unserer Frauen 1 gegen TuS Herten mit einem 0:3 gerissen.

Nähere Informationen zum Spiel gibt es hier.

wU13 - Qualifikation B zur Westdeutschen Meisterschaft

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 01. April 2019 19:36
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Unsere wU13 löst Ticket für die Westdeutsche Meisterschaft!

Am vergangenen Sonntag löste die U13 des SC Union Lüdinghausen 08 ihr Ticket für die Westdeutsche Meisterschaft am 4./5.05.2019 in Aachen. 
Zuerst spielten die Lüdinghauserinnen gegen die weit gereisten Mädels aus Erkelenz. Das Team aus Lüdinghausen hatte sich hohe Ziele gesetzt und wollte unbedingt dieses Spiel gewinnen, wodurch eine gewisse Nervosität das Lüdinghausener Spiel kennzeichnete. Die Mädels kämpften sich aber Punkt um Punkt in das Spiel rein und konnten immer besser ihre Stärken im Aufschlags- und Angriffsbereich ausspielen, so dass das Spiel 2:0 gewonnen werden konnte.
Deutlich lockerer gingen die Lüdinghausener Mädels in das Spiel gegen die starken Mädels aus Blau Weiß Aasee. Es war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe und es gab viele harte umkämpfte Ballwechsel. 
Am Ende waren es die Lüdinghausener, die ihr Siegerlächeln nach einem 2:0 nur zu gern präsentierten. Es war eine starke Mannschaftsleistung und das ganze Team freut sich nun auf die Westdeutschen Meisterschaften im Mai in Aachen.

Spielerinnen: Lilly Broszat, Luisa Neve, Hilde Zimmer, Lina Klempau, Finni Suttrop, Chiara Kuhn, Laura Fabeck

 

 
 

wU16 - Westdeutsche Meisterschaften

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Montag, 01. April 2019 19:30
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Die  am letzten Wochenende stattfindenden  Westdeutschen Meisterschaften der U16 in Vogelsang standen von Beginn an für das Team von SCU Lüdinghausen unter keinem guten Stern. Drei Leistungsträgerinnen mussten sich im Laufe der Woche verletzt oder krank vom Training abmelden und es war klar, dass ein Einsatz gar nicht oder nur eingeschränkt möglich wäre. Dennoch startete das angeschlagene Team furios und dominierte den ersten Satz gegen Senden mit 25:19. Zunächst schien es so, als könnten die jungen Mädels an die Leistung des ersten Satzes anschließen und man führte bereits mit 6:1 bis einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsgerichts Unruhe ins Spiel brachten und den Faden reißen ließ, so dass man sich nach einem hartumkämpften Spiel Senden mit 2:1 geschlagen geben musste. Im zweiten Gruppenspiel musste man dem späteren Westdeutschen Meister Blau-Weiß Aasee die Punkte überlassen, so dass nur noch die Spiele um die Plätze 9-12 zu spielen übrig blieben. In den Spielen gegen Burlo, Vogelsang und Sorpesee kamen alle Spielerinnen zum Einsatz. Zum Schluss belegte das junge Lüdinghausener Team den 11. Platz. "Mit einem Kader, in dem alle Spielerinnen fit sind, und etwas Losglück wäre bestimmt eine bessere Platzierung möglich und auch verdient gewesen, aber auch so nehmen die Spielerinnen wertvolle Wettkampferfahrungen mit", so Trainer Niklas Domanik am Ende des Turniers.

Spielerinnen: Meret Singer, Svenja Mumm, Tara Blomenkemper, Nele Broszat, Laura Braun, Mira Suttrop, Emiliy Pauli, Regina Meininger, Paulina Voges, Finja Niehaus, Lea Klempau

 

Hanna Orthmann gewinnt mit Saugella Monza CEV-Challenge Cup

  • Kategorie: Uncategorised
  • Veröffentlicht: Samstag, 30. März 2019 07:11
  • Geschrieben von Silke Jakobs

Da ist die ganze Volleyball Familie mächtig stolz.


Welch ein Triumph für Hanna Orthmann und ihrem Club Saugella Monza. Wir gratulieren unserer Sportpatin Hanna Orthmann ganz herzlich. Der CEV-Challenge Cup ist der zweithöchste Europapokal-Wettbewerb für Vereinsmannschaften. Startberechtigt für diesen Wettbewerb sind die Mannschaften einer Nation, die hinter den Champions League Teilnehmern platziert sind.

Sowohl für den Verein als auch für Hanna war es ein ganz besonderer Triumph. Beide spielten erstmalig auf dem europäischen Parkett und starteten auf Anhieb zum Titel durch. Der Endspielgegner war die türkische Mannschaft aus Aydin. Das Hinspiel gewann Monza mit 3:0 und beim Rückspiel in Monza, vor 3.000 Zuschauern, war Hannas Team mit 3:1 erfolgreich.