Keine Termine
A+ R A-

Jugendfreizeit in Schweden-Unionistinnen U16 Volleyball Mädchen

Frühmorgens am Sonntag, den 15.7. 2018 Abfahrt nach Älmhult in Südschweden. Nach 10 Stunden Fahrt wartete Claudia Schlegel, ehemalige Trainerin bei Union 08, auf die Gruppe, um sie dann sofort zu der Unterkunft zu bringen.    Am Älmhulter See einfach nur gemeinsam entspannen und die Müdigkeit der langen Fahrt war schnell verflogen. Gegen Abend kamen die schwedischen Mädchen dazu. Bald war das Eis gebrochen und die Planung für die kommenden Tage wurde in Angriff genommen.

Montag lange ausschlafen war nicht möglich, denn die Gastgeberinnen holten die Lüdinghauser Mädchen schon nach dem Frühstück ab. Am wunderschönen Strand konnten sich die Mädels mit Beachvolleyball vergnügen oder Schwimmen war angesagt. Das Mittagessen sollte dann auf dem Grill vorbereitet werden. Doch die langandauernde Hitze in Schweden machte dieses Vorhaben zunichte. In der freien Natur ist das Grillen z.Zt. in Schweden strengstens verboten. Zurück zur Unterkunft, um dort das Essen für den Abend vorzubereiten. Abends wurde die Kleinstadt in Form einer Rallye erkundet.


Dienstag
stand eine Safari auf dem Programm. Mit einem offenen Bus fuhr man dann in ein unwegsames Gelände und wartete auf Löwen oder andere exotische Tiere. Beim ersten Halt dann der Schock als eine riesige Elchkuh ihren Kopf in den Bus steckte. Man war auf einer Elchsafari  zusammen mit Büffeln und anderen Tieren. Gegen Nachmittag folgte ein Besuch in einer Süßigkeiten Fabrik. Das Abendessen hatten Claudia und ihr Lebenspartner
Klas schon vorbereitet. Abends war Freizeit zusammen mit den Schwedinnen angesagt.






Mittwoch  Besuch der Glas Manufaktur in Burgdala, danach Stadtbesichtigung Växjö und der Gärten von Carl Linnes, einem früher in Älmholt lebenden und berühmt gewordenen Biologen. Abends gemeinsames Essen am Strand vom Älmhulter See. 
 





Donnerstag Frühstück in der IKEA Zentrale, danach Besuch des IKEA Museums mit einem Vortrag über den kürzlich verstorbenen IKEA Gründer Ingvar Kamprad, der auch in der Nähe von Älmhult wohnte. Nachmittags Paddeltour auf dem Möcken See. Abends Strandspiele mit der schwedischen Gruppe.

Freitag Beachvolleyballturnier mit Jugendlichen aus der näheren Region, Am Abend mit den schwedischen Mädchen Besuch der bekanntesten Pizzeria.

Samstag Frühstück, danach Rückfahrt nach Lüdinghausen. Gegenbesuch der schwedischen Gastgeber in den kommenden Herbstferien vereinbart. Abends gegen 22:00 Uhr gesund aber sehr müde Ankunft in Lüdinghausen.